Kategorie: Evangelium

9 Ergebnisse
Das verlorene Schaf (J.N. Darby)
Eine Begebenheit aus dem Leben J.N. Darbys
Stichwörter: Evangelium
Mich erfasste Enttäuschung und fast Verzweiflung. Hier war ein Mitgeschöpf, dessen unsterbliche Seele – die offensichtlich vor dem Tor der Ewigkeit stand – für ewig gerettet werden müsste oder für ewig verloren ... mehrsein würde; und er lag jetzt vor mir, die Hand des Todes griff nach ihm; nicht ein Augenblick war zu verlieren – und was sollte ich tun? Wie sollte ich es anfangen, ihm, sozusagen um die elfte Stunde, die einfachsten Grundlagen des Christentums zu vermitteln?
Die Bibel – absolut glaubwürdig! (R. Liebi)
Reformationsfeier: Europa und die Bibel
Stichwörter: Glaubwürdigkeit der Bibel
Datum: 31.10.2017
Die Flutkatastrophe in Asien (S. Isenberg)
Das Meer wird die Toten nicht mehr hergeben ....
Bibelstellen: Offenbarung 20, Stichwörter: Tsunami; Katastrophen; Erdbeben
„Das Meer wird die Toten nicht mehr hergeben …“ – So oder ähnlich war es in den Nachrichten zu hören und zu lesen. Von der schlimmsten Katastrophe nach dem Zweiten Weltkrieg – allein auf Deutschland bezogen ... mehr– war zu hören, und dabei sind es vergleichsweise „nur“ ca. 1000 vermisste Deutsche, die zu beklagen sind. 1000 Menschen im Vergleich zu ca. 165.000 Menschen im gesamten Katastrophengebiet, aber doch, jedes Menschenleben ist wertvoll und jede der betroffenen Familien erlebt ihre persönliche Katastrophe. Jeder Einzelne hat eine lebendige Seele, die Unsterblichkeit besitzt. Wir sind tief berührt und zugleich schockiert über das Ausmaß der Katastrophe in Asien und unser Gebet gilt den Angehörigen der vielen, vielen trauernden Menschen rund um den Globus.
Heilsgewissheit (Geo Cutting)
Sicherheit, Gewissheit und Genuss
Stichwörter: Heilsgewissheit; Calvin/Arminius; Frieden mit Gott
Wir alle befinden uns auf der bedeutungsvollen Reise aus der Zeit in die Ewigkeit, und keiner von uns weiß, wie nahe er dem Ziel ist. Bald, vielleicht völlig unerwartet, kann unsere Reise zu Ende gehen. Da ist es doch der Mühe wert, ... mehrsich zu fragen, wo sie enden wird.
Mehr als ein guter Mensch (D.R. Reid)
Johannes 10,33.20; 20,28
Bibelstellen: Johannes 10; Johannes 20, Stichwörter: Jesus: als Gott (Jahwe); Gottheit des Herrn
Wenn Jesus nicht mehr als ein guter Mensch war, war Er vielleicht ein Wahnsinniger oder ein schlechter Mensch. Ergibt diese Art von Logik Sinn für Sie? Auch wenn es ketzerisch klingt: Es ist doch irgendwie logisch und ergibt Sinn. ... mehrTatsächlich sollten wir Christen als Verteidiger des Glaubens Nichtchristen mit dieser Logik konfrontieren. Nichtchristen behaupten gerne, Jesus sei nur ein guter Mensch gewesen …
Schaut Gott machtlos zu? (J. Klein)
Welche Schlussfolgerungen ziehen wir aus heutigen Katastrophen?
Stichwörter: Evangelium; Katastrophen; Erdbeben
Hundert Passagiere waren es, und sie hatten alle einen Traum: Fliegen jenseits aller Grenzen. Jenseits der Schallmauer wollten sie den Atlantik überqueren – in weniger als vier Stunden. In New York wartete das Kreuzfahrtschiff „MS ... mehrDeutschland“ auf sie, für zwei Wochen Karibik mit Vollpension.
Warum lässt Gott es zu? (A.E. Wilder-Smith)
Stichwörter: Warum?; Leid: allgemein; Katastrophen
Ist das nicht ganz genau die Frage vieler Menschen heutzutage? Warum ist es so, wenn Gott allmächtig ist – und wenn er Gott ist, muss er eben so sein –, warum bringt er nicht all dieses Chaos zum Stillstand, all diese Kriege, all ... mehrden Betrug, die Ungerechtigkeiten, das Elend und die Krankheiten in der Welt? Es ist so, wie mir vor Jahren ein Student sagte: „Wenn Sie wollen, dass ich an Ihren Gott glauben soll, erwarte ich zuallererst, dass er eine bessere Welt erschafft!“
Was ist Bekehrung? (C.H. Mackintosh)
Eine Artikelserie über die Notwendigkeit, den Charakter und das Wesen einer biblischen Bekehrung
Artikel: 7, Bibelstellen: 1. Thessalonicher 1, Stichwörter: Bekehrung
Wozu gibt es Sterne? (W. Gitt)
Psalm 19,1-7
Stichwörter: Sterne; Schöpfung
In Jeremia 33,22 heißt es: „Wie das Heer des Himmels nicht gezählt und der Sand des Meeres nicht gemessen werden kann.“ Was wir erst im 20. Jahrhundert herausgefunden haben, das wusste die Bibel bereits im Altertum. Doch Gott ... mehrhat die Sterne gezählt: „Der da zählt die Zahl der Sterne, sie alle nennt mit Namen. Groß ist unser Herr, und groß an Macht; seiner Einsicht ist kein Maß“ (Ps 147,4.5). In Jesaja 40,26 heißt es: „Hebet zur Höhe eure Augen empor und sehet: Wer hat diese da geschaffen? Er, der ihr Heer herausführt nach der Zahl, ruft sie alle mit Namen: wegen der Größe seiner Macht und der Stärke seiner Kraft bleibt keines aus.“