Die Bibel - einzigartig, aktuell, glaubwürdig
                                                                                                                                                                                         "Dein Wort ist Wahrheit"   Johannes 17,17
 
"Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst errettet werden" (Apostelgeschichte 16,31)
Die Einzigartigkeit ihrer Einheit - Verschiedene

 Startseite
 Impressum
 Tägliche Kurzandacht
 
 Die Bibel...
 ... einzigartig in der Entstehung
 ... einzigartig in der Einheit
 ... einzigartig in ihrer Aktualität
 ... einzigartig in ihrer Verbreitung
 ... einzigartig in der Überlieferung
 ... einzigartig im literar. Charakter
 ... einzigartig in der Moral
 
 Die Glaubwürdigkeit der Bibel
 Überlieferung, archäologische
 Funde, Schreibmaterialien
 
 
 Die Inspiration
 Was ist Inspiration?
 Sog. Gründe gegen die Inspiration
 Begründung der Inspiration
 Entstehung des bibl. Kanons
 Die apokryphischen Bücher
 
 Aufklärendes
 Verschlusssache Jesus
 Das Sakrileg (Neu)
 
 
 Schöpfung / Evolution 
 Wozu gibt es Sterne?
 Schöpfung contra Evolution 
 Mythos Wissenschaft
 Durchbruch: Satellit erblickt die
 
ersten Momente des Alls
 Wissenschaft contra Bibel?
 Intelligent Design
 
 Sinn des Lebens
 Sehnsucht nach Sinn
 Schaut Gott machtlos zu?
 Geiz ist geil
 Gedanken zum Reformationstag
 Muss der Mensch sich bekehren?
 
 
Die Einzigartigkeit ihrer Einheit

Verschiedene
© CLV       
 


 


Die Bibel

Die Einzigartigkeit ihrer Einheit

Dieser Punkt entspringt direkt der Einzigartigkeit der Entstehung der Bibel. Wie konnten so viele Verfasser aus so vielen Generationen von solch total verschiedenen Hintergründen und Umgebungen ohne jede Absprache ein Werk schreiben, das so vollkommen in seiner Einheit ist? Betrachten wir es von einer anderen Seite: Stellen wir uns vor, dass zehn der berühmtesten Schriftsteller der Erde, die dieselbe Lebensweise haben, derselben Generation angehören, dieselbe Kultur haben, dieselben Auffassungen vertreten, am selben Ort wohnen, sich in der gleichen Gemütsverfassung befinden und dieselbe Sprache sprechen, dass diese also etwas schreiben wollen über ein umstrittenes Thema - würde das Geschriebene dann miteinander übereinstimmen? Das ist unmöglich. Aber wie kommt es dann, dass das in der Bibel wohl der Fall ist?


Das ist eine Seite der Gutenberg-Bibel aus dem Jahre 1455. Obwohl die Druckerkunst damals schon auf einer hohen Ebene stand, gleichen die ersten gedruckten Bibeln noch sehr den alten Handschriften. Die Verschnörkelung der großen Buchstaben wurde fast nie gedruckt, sondern von Hand gemalt. Die Gutenberg-Bibel ist das älteste große typographische Werk, das wir kennen. Im Laufe der Geschichte zeigt sich die Liebe vieler Menschen zu Gottes Wort in einer genauen Beachtung und Aufzeichnung des Textes.

Beachten wir, dass die Bibel über Hunderte von umstrittenen Themen spricht (Themen, über die sehr unterschiedliche Meinungen bestehen). Die Autoren der Bibel schreiben über Geschichte, Theologie, Philosophie, über den Kosmos, die Natur und über den Menschen; sie schreiben „gewagte" Prophetien, Lebens- und Reisebeschreibungen. Sie scheuen sich nicht, die schwierigsten und tiefsinnigsten Themen anzuschneiden. Darüber konnten sie unmöglich miteinander beraten. Aber woher kommt dann diese Harmonie und Einheit in der Bibel? Oft haben Menschen gemeint, Unterschiede und Widersprüche gefunden zu haben (wir werden noch einigen begegnen). Aber es scheint, dass sie dann nicht gewissenhaft genug gelesen oder den Kontext (d.h. den Textzusammenhang) und den Hintergrund des Geschriebenen außer acht gelassen haben. Wo sie (oft sehr naiv) Wider-Sprüche zu sehen glaubten, stellten sich diese oft nur als verschiedene Aspekte ein und desselben Themas heraus, die einander wunderbar ergänzen. Alle Streitigkeiten über die Bibel haben nur dazu geführt, dass ihre perfekte Harmonie sich noch deutlicher abzeichnete.

Natürlich behaupten wir hier Dinge, die im Grunde noch bewiesen werden müssen. Aber wir müssen einmal irgendwo anfangen, und die Harmonie der Bibel kann sich erst als echt erweisen nach ihrem gründlichen Studium. Der Leser muss hier selbst auf Entdeckungsreise gehen. Er wird dabei feststellen, was Millionen vor ihm entdeckten: Die Bibel ist eine wunderbare Einheit. Sie besteht nicht aus wahllos zusammengewürfelten verschiedenen Werken, sondern da ist eine Einheit, die das Ganze miteinander verbindet. Das ist auch wichtig für die Bibelauslegung. Genau wie jeder Teil des menschlichen Körpers nur richtig erklärt werden kann im Zusammenhang mit dem Rest des Körpers, so kann auch der einzelne Teil der Bibel nur im Zusammenhang mit dem Rest der Bibel richtig ausgelegt werden. Es gibt wohl kaum eine Regel in der Exegese (Bibelauslegung), die so oft übertreten wird wie diese (und das völlig achtlos).

Der „rote Faden", der sich durch die ganze Bibel zieht, verdeutlicht ihre Einheit. Von der Genesis bis zur Offenbarung geht es um die großen Fragen: „Wer ist Gott?" und „Wer ist der Mensch?". Darauf folgt die wichtige Frage-. „Gibt es die Möglichkeit einer Verbindung zwischen Gott und dem Menschen, und wenn ja, wie?" Die Einzigartigkeit der Bibel besteht darin, dass sie in der Beantwortung dieser Fragen nicht auf ein liturgisches Programm oder eine Reihe religiöser Verpflichtungen hinweist - ein Mensch kann den Forderungen Gottes sowieso nie ganz gerecht werden -, sondern auf eine Person: Jesus Christus - er ist der einzig wahre Weg für den Menschen zu Gott. Das ganze Alte Testament weist im Grunde, sei es durch Bilder, sei es durch direkte Verheißungen, auf diese Person hin, und das Neue Testament zeigt uns die Erfüllung der Verheißungen und die Bedeutung und Folgen des Kommens Christi. In dieser Einheit ihrer Thematik ist die Bibel einzigartig. Nur dadurch ist es auch möglich geworden, aus der Bibel eine zusammenhängende und konsequente christliche Lehre aufzubauen.


aus "So entstand die Bibel"
von Prof. Dr. W.J. Ouweneel und W.J.J. Glashouwer
www.clv.de


 
 

Bücherladen Kategorien
 
 

Weltreligionen
Benedikt Peters

Kulturen und Religionen prallen aufeinander. Darum müssen wir Bescheid wissen. Was glauben Juden? Worauf will der Hinduismus in erster Linie hinaus? ... Das sind einige der Fragen, auf die der Autor spitz und prägnant, aber immer begründet antwortet.
   
Der vergessene Reichtum
Schürmann/Isenberg

In allen Epochen der Menschheitsgeschichte hat Gott gehandelt, um seine Herrlichkeit zu offenbaren. Den gewaltigen „Reichtum seiner Herrlichkeit“ hat Gott jedoch für die christliche Epoche vorbehalten. Dieser Reichtum war in vorherigen Epochen verborgen und geriet in der jungen Christenheit bald in Vergessenheit. ...

   
Heilsgewissheit - (un)möglich?!
Stephan Isenberg

Kann ich eigentlich wissen, ob ich errettet und ein Kind Gottes bin? Bleibe ich errettet oder kann ich doch noch wieder verlorengehen? Diese bangen Fragen quälen so manchen Christen.
 

   
Creatio - Biblische Schöpfungslehre
Alexander vom Stein

CREATIO ist ein Projekt, das christlichen Schulen und christlichen Familien ein Hilfsmittel bietet, in der Auseinandersetzung zwischen Schöpfungs- und Evolutionslehre eine sachliche Diskussion zu führen. Bewusst ist das Niveau Schülern ab Klasse 7 angepasst. Dadurch eignet sich CREATIO als begleitendes Schulbuch. Ziel: Der Schöpfungsbericht und die Urgeschichte der Genesis werden vorgestellt.

 

 

Die Bibel: Mythos oder Wahrheit
David Gooding


Passt die Bibel in die heutige Welt, und ist sie glaubwürdig? Kann man mit ihr als moderner Mensch etwas anfangen? Ist die Person Jesu nur eine Erfindung? Was ist mit seinen Ansprüchen? Bin ich persönlich davon betroffen?


PDF Download (kostenlos)
 
   

 
Die Bibel im Test - Tatsachen und Argumente für die Wahrheit der Bibel
Josh McDowell

Der Klassiker, wenn es um die Glaubwürdigkeit der Bibel geht! Der Aufbau ähnelt einer wissenschaftlichen Arbeit, der Inhalt besteht aus wissenschaftlich-kritischen Abhandlungen über die Verlässlichkeit der Bibel. Besonders reizvoll ist natürlich die Tatsache, dass es von einem Menschen geschrieben wurde, der auf wissenschaftlichem Weg beweisen wollte, dass man dem Inhalt der Bibel nicht trauen kann - und im Zuge seiner Arbeit vom Gegenteil überzeugt wurde.

PDF Download (kostenlos)
(lange Downloadzeit)

   
Die Fakten des Glaubens
Josh McDowell


Der bekannte Autor stellt in diesem Werk komprimiert Fakten und Aussagen zusammen, die die Bibel als inspiriertes Wort Gottes bestätigen. In vier Teilen erhält der Leser zahlreiche Detail-Informationen zur Heiligen Schrift, zu Jesus Christus, zur Bibelkritik und zum christlichen Weltbild in Gegenüberstellung zu anderen Weltanschauungen: ...
   
Schwer zu verstehen
Dr. Gleason Archer


In diesem Buch von rund 600 Seiten werden von 1.Mose bis zur Offenbarung die wichtigsten Einsprüche, die gegen die Unfehlbarkeit der Schrift hervorgebracht wurden, behandelt. Eine wahre Fundgrube für jeden, der sich durch die Medien oder andere Quellen verunsichern lassen hat.


PDF-Download (kostenlos)
 
So erreichen Sie uns
 

Impressum:
Stephan Isenberg, Wuppertal
(c) by S.Isenberg 2013